Natürlich: Lebensraum Steingarten

Steingärten sind eine spezielle Art der Gartengestaltung. Ein Steingarten bietet vielen Pflanzen und Kleintieren ein Zuhause. Und das beste: Er passt fast in jeden Garten, zum Beispiel als Steingarten an der Terrasse.

Montage-Anleitung: Terrassendielen verlegen

Terrassendielen verlegen
Gewusst wie!

Wir geben Ihnen nützliche Tipps zur Montage von Terrassendielen. Am Beispiel von Thermoholz Birke zeigen wir die richtige Montage.

Alles edel: Hörmann Produkte in Edelstahl-Varianten für spezielle Anforderungen

Hörmann Edelstahl Produkte

Edelstahl ist widerstandsfähig und langlebig. Zugleich wirkt er sehr hochwertig und eignet sich damit als Gestaltungselement. Mit den Toren, Türen und Zargen aus Edelstahl stehen Lösungen für spezielle funktionelle und ästhetische Anforderungen in modernen Objekt- und Industriebauten zur Verfügung.

 

Wie viele Arten gibt es, ein Fenster zu öffnen?

fenster-geoeffnet_pixabay_autumn-211800_1920.jpg
Wer sich einmal damit beschäftigt, stellt schnell fest: Es sind erstaunlich viele! Drehen oder kippen, den Flügel nach drinnen oder nach draußen öffnen, schieben oder abstellen, schwingen oder wenden …

Der schnelle Türenkatalog

Der schnelle Türenkatalog

Hier ist er, unser neuer Türen-Katalog!
Schauen Sie gleich mal online rein und lassen Sie sich begeistern!

Hier gehts zum Online-Blätterkatalog

Repräsentative Hauseingänge

Hörmann Haustüren

Ob für einen repräsentativen Hauseingang oder für einen sicheren Nebeneingang, mit Hörmann ThermoPro Türen finden Sie die richtige Tür für Ihre Einbausituation.

Fußbodengestaltung – Es ist nicht alles Holz…

WUNDERWERK est. 1964 Bodenfliese Maderas

Es muss nicht immer Parkett sein. Das Spektrum der Alternativen reicht von Vinylböden bis Linoleum. Hier finden Sie einen Überblick der gängigsten Fußbodenbeläge und deren Trends.

Ihren Ausweis bitte!
Der Energieausweis ist Pflicht

Ab dem 1. Januar 2009 gilt für alle Wohngebäude in Deutschland die „Ausweispflicht“: Hausbesitzer müssen bei Vermietung, Verkauf oder Verpachtung ihres Gebäudes den Energieausweis vorlegen. Der Ausweis gibt Mietern, Käufern und Eigentümern Auskunft, wie viel Energie die Immobilie verbraucht.